STEP an der Messe „Kinder und Lernen“ in Aarau, 19. November 2017

Am Sonntag, 19. November 2017 findet in der Auenhalle Aarau Rohr, Hinterdorfstrasse, 5032 Aarau von 10 – 16 Uhr die Messe „Kinder und Lernen“ statt. Besuchen Sie den Informationsstand von STEP und gewinnen Sie mit etwas Glück ein STEP Elternbuch!

www.kinderundlernen.ch


Die Entdeckung der Welt

Eine Erlebnisausstellung über die frühe Kindheit.
Museum BL, Liestal, 9. Sept. – 30. Dez. 2017

Die Erlebnisausstellung «Die Entdeckung der Welt» zeigt, wie Kinder die Welt entdecken und bietet einen vielseitigen Einblick in die frühkindliche Entwicklung. Sie präsentiert innovative und bewährte Projekte aus dem Bereich der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung in der Schweiz, sowie aktuelle Debatten. Auch Kinder selber kommen nicht zu kurz! Krabbeln, bauen, klettern: Spielerische Elemente machen den Ausstellungsbesuch zu einem Erlebnis für die ganze Familie. Anfassen ist hier ausdrücklich erlaubt!


STEP Infostand an der Elbi Expo in Weinfelden 2017            Elbi-Expo Logo 2017

Am 7. Mai fand in Weinfelden die 2. Elternbildungs- und Erlebnismesse für die ganze Familie statt.     Ca. 3000 Eltern, Grosseltern, Kinder und weitere Interessierte nahmen an der Veranstaltung teil.     Nebst Infoständen gab es Workshops und Referate zu aktuellen Themen sowie viele Aktivitäten für die Kinder.

STEP war auch dieses Jahr wieder mit einem Info-Stand präsent und informierte Interessierte über das STEP Angebot.

Frau M.E. aus Märwil ist glückliche Gewinnerin eines STEP Elternbuches.
Sie wurde bereits persönlich benachrichtigt. 


STEP Infostand an der Fachtagung vom Schweizerischen Verband der Mütterberaterinnen (SVM), 30./31. März 2017 in Luzern

Das Interesse an den STEP Angeboten war auch an der diesjährigen Fachtagung wieder gross.

Zertifizierte STEP Kursleiterinnen informierten die zahlreichen Mütterberaterinnen über die verschiedenen STEP Elternkurse sowie die Möglichkeit zur Ausbildung zur STEP Kursleiterin.

 


STEP Infostand am Elternbildungstag Baden, 11. März 2017

STEP war auch am diesjährigen Elternbildungstag in Baden mit einem Informationsstand präsent und Interessiertekonnten sich in den Pausen über das STEP Elterntraining informieren.

Frau Claudia D. ist glückliche Gewinnerin eines STEP Elternbuches. Herzliche Gratulation!

Margrit Stamm referierte zum Thema “Entspannte Eltern – lebenstüchtige Kinder“. Sie zeigte auf, wie wichtig Eltern für ihre Kinder sind, warnte jedoch davor, die Kinder zu viel  zu fördern, umsorgen und kontrollieren. Frau Stamm zeigte mögliche Wege auf, aus einer solchen Perfektionsspirale herauszukommen.

André Dietziker plädierte in seinem Referat „Humor und Gelassenheit in der Erziehung“ für mehr Lockerheit in der Erziehung und ermutigte, blockierende Vorstellungen im Erziehungsalltag mit Humor und Heiterkeit zu überbrücken.


STEP war am Schweizerischen Fachkongress vom 21. Mai im Berufsbildungszentrum Baden BBB vertreten.

Organisiert wurde der Fachkongress von der IG Spielgruppen Schweiz GmbH und dessen Verband. Der Kongress startete um 9.00 Uhr und endete um 17.00 Uhr.


     
99,7% der TeilnehmerInnen empfehlen den STEP Elternkurs weiter.
Basis: Befragung von 599 Eltern

MITENTSCHEIDEN � MITMACHEN!
ALLTAG MIT KLEINEN KINDERN
DIE BOTSCHAFT KOMMT AN!
ALLTAG MIT SCHULKINDERN




STEP macht Mut und gibt Sicherheit!


STEP DIE BÜCHER FÜR ELTERN ALS E-BOOKS VERFÜGBBAR


Bestellungen - online beim Beltz Verlag (auf Bild oder Titel klicken):

                                               

                                                        "Die ersten 6 Jahre"            "Kinder ab 6 Jahre"          "Leben mit Teenagern"


STEP DAS BUCH FÜR ERZIEHER/INNEN ALS E-BOOK VERFÜGBAR


Bestellungen - online bei Amazon (auf Bild oder Titel klicken):

Das Buch für Erzieher/innen
Kinder wertschätzend und kompetent erziehen


STEP Elterntraining an der Elbi Expo          Elbi Expo Bild Flyer 2015
in Weinfelden, Sonntag, 31. Mai 2015  

Erstmals fand im Kanton Thurgau eine Erlebnis- und Bildungsmesse für die ganze Familie statt.

Das Programm stiess auf grosses Interesse. Viele Eltern verbrachten mit ihren Kindern einen erlebnisreichen Tag. Für Gross und Klein war für Abwechslung gesorgt. 

 


 

 

Am STEP Stand sowie bei einem Kurzreferat informierten sich zahlreiche Eltern über die STEP Angebote.

Frau Sarah W. aus Weinfelden ist glückliche Gewinnerin eines STEP Elternbuches inklusive zwei Kindereintritten für den Plättli-Zoo.


STEP Informationsstand an der Fachtagung                 
des Schweiz.
 Verbands Mütter- und Väterberatung 
19. / 20. März 2015 im KKL in Luzern

Zum ersten Mal war das STEP Elterntraining mit einem Info-Stand an der Fachtagung des Schweiz. Verbands  Mütter- und Väterberaterinnen in Luzern vertreten.

Die beiden STEP Kursleiterinnen waren gefordert, denn eine grosse Zahl der Beraterinnen interessierte sich für den Elternkurs auf individualpsychologischer Basis. Besonders Eltern von Kleinkindern -  die Zielgruppe der Beraterinnen - schätzen es, durch einen Elternkurs mehr Sicherheit in Erziehungsfragen zu erhalten.

Manch eine Fachperson überlegt sich wohl sogar, die Ausbildung zur STEP Kursleiterin zu machen… 


STEP beim Elternbildungstag Baden 2015 

Der diesjährige Elternbildungstag am 6./7. März in Baden war wieder ein grosser Erfolg.

Viele Eltern besuchten die Workshops und die vielen Info-Tische zum Thema Elternbildung.

Das STEP Elterntraining war ebenfalls mit einem Stand dabei. Es ergaben sich interessante Gespräche mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.
Auch Lehrpersonen zeigten sich interessiert am STEP Programm. Die STEP Weiterbildung für Lehrpersonen unterstützt die Pädagogen darin, den Schulalltag wertschätzend und kompetent zu gestalten.

Frau Rahel U. aus Baden ist die glückliche Gewinnerin der Verlosung eines STEP Elternbuches. Herzliche Gratulation! 


Glückliche Gewinnerinnen an der Baby&Kids Messe

Gewinnerinnen Baby_Kids

Zürich, 27.02. – 01.03.2015

Viele Besucherinnen und Besucher der Baby&Kids-Messe Zürich informierten sich am STEP Infotisch über das STEP Elterntraining. Es ergaben sich dabei interessante Gespräche zum Thema Erziehung.

Eine grosser Teil der Besucher waren werdende Eltern. Ein guter Zeitpunkt, sich zum Thema Erziehung zu informieren, auch wenn es noch nicht top aktuell scheint.
Zu einem späteren Zeitpunkt wird es sicher Fragen geben, dann können die Eltern auf das STEP Angebot zurück kommen und hilfreiche Grundlagen über eine liebevoll-
konsequente Erziehung erfahren.


An jedem Messetag wurde ein STEP Elternbuch verlost. Die drei Gewinnerinnen wurden persönlich benachrichtigt.
Herzliche Gratulation!


 

Logo Messe Baby and Kids

STEP Elterntraining an der Messe Baby & Kids, 
27.02. – 1.03.2015, Zürich
Gratiseintritte zu gewinnen!

Einer von drei Gratiseintritten gehört Ihnen – mit etwas Glück:
Schreiben Sie eine Mail mit „Gratiseintritt Baby&Kids“ an: liselotte.braun@instep-online.ch

Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt mit der Bitte, ihre Adresse anzugeben, damit ihnen das Ticket per Post  zugeschickt werden kann (ein Ticket pro Gewinner).

Wir laden alle Eltern, Lehrpersonen oder PädagogInnen ein, uns auf der Messe am Informationstisch Nr. T 4 zu besuchen. Gerne informieren wir alle Besucher über die STEP Kursangebote!

Lassen Sie uns bitte in der Mail wissen, ob Sie regelmässig über STEP Angebote in Ihrer Region informiert werden möchten. 

Mehr über die Messe erfahren Sie hier


 

Aktuelles_St. Galler Forum 2013

 2. Verlosung am STEP Jubiläumswettbewerb

 
Zum Abschluss des 10-jährigen Jubiläums hat Yara, unsere „Glücksfee“, bei der zweiten Verlosung Mitte Dezember wiederum viele attraktive Preise gezogen. 

Zu gewinnen gab es Zooeintritte, CD‘s, Kinder- bzw. Eltern-Zeitschriften-Abonnemente, STEP-Bücher und anderes mehr.

Die Gewinnerinnen und Gewinner wurden persönlich benachrichtigt.
 

Logo Weiterbildungsgutschein

SUCHEN SIE EIN SINNVOLLES GESCHENK FÜR ELTERN?

HABEN SIE ALS ELTERN EINEN WUNSCH FREI?

 

Mit dem neuen „Weiterbildungsgutschein“ ist sinnvolles Schenken möglich:
Der Schenkende bestimmt den Betrag, die Eltern entscheiden sich für den gewünschten STEP Elternkurs.

Elternbildung - eine Investition in die Zukunft!

Informationen auf www.weiterbildungsgutschein.ch


10 Jahre STEP Elterntraining in der SchweiZ
Jubilaeum Schweiz


Am 20. September 
2014 feierte STEP das 10-jährige Bestehen vom Trainernetzwerk in der Schweiz.
Grund genug, die Jubiläumskerzen zu entflammen und STEP für die Zukunft alles Gute zu wünschen!

Das gemeinsame Austauschen, der Rückblick auf die STEP Geschichte in der Schweiz sowie die von der Jugendtheatergruppe „Cabakids“ dargebotenen erfrischenden Sketches zum Thema Erziehung, trugen zu einer stimmigen Feier bei. 

Maya Mulle von Elternbildung CH, die als geschätzter Gast am Jubiläum teilnahm, bedankte sich für das Engagement von STEP in der Schweiz und wünschte in ihrem Grusswort STEP weiterhin eine gute Entwicklung.


Jubiläumswettbewerb: Aktuelles_St. Galler Forum 2013
10 Jahre step elterntraining in der schweiz!


Seit bereits zehn Jahren ist STEP in der Schweiz bekannt. Anlass genug, dieses Jubiläum mit einem Wettbewerb zu feiern!

Machen Sie mitWettbewerbskarte ausdrucken, ausfüllen, beide Seiten ausschneiden, zusammenkleben und per Post  in einem frankierten Couvert an die angegebene Adresse schicken. 
Wir freuen uns auf Ihre Karte!

Mit etwas Glück gewinnen Sie einen der schönen Preise! Zu gewinnen sind Zooeintritte, CD‘s, Kinder- bzw. Eltern-Zeitschriften-Abonnemente, STEP-Bücher und anderes mehr.

Die nächste Verlosung findet am 15. Dezember 2014 statt. 

Bei der ersten Verlosung Mitte Juni hat Yara, unsere „Glücksfee“, viele attraktive Preise gezogen. Die Gewinnerinnen und Gewinner wurden persönlich benachrichtigt.


St. Galler Forum "Stark durch Beziehung" Aktuelles_St. Galler Forum 2013
30. November 2013, Gossau SG

Bei dieser Veranstaltung betonte der bekannte Kinderarzt Remo Largo in seinem Referat die Wichtigkeit einer guten Beziehung, die konsequente Haltung sowie die Vorbildfunktion der Erziehenden.

Mark Riklin, Soziologe, gab konkrete Ideen für die Beziehungsgestaltung im Alltag, einerseits zwischen Eltern und Kindern wie auch auf Paarebene.

Die Referate können heruntergeladen werden: www.schule.sg.ch/home/volksschule/beratung-und-unterstuetzung/elternbildung/StGaller_Forum.html

STEP war auch dieses Jahr durch einen Informationsstand vertreten, der von Marlies Büchler und Liselotte Braun betreut wurde. Von den über 450 teilnehmenden Eltern, Erziehenden und Lehrpersonen zeigten sich viele sehr interessiert an den STEP Kursen, die Teilnehmer/innen unterstützen, tragfähige Beziehungen zu Kindern und Jugendlichen - in der Familie, Kita bzw. Schule - aufzubauen. 


Bildungs – und Erziehungspartnerschaft: Huser Vortrag
Lehrpersonen gehen einen gemeinsamen Weg

Tagung "Elternbildung ist Kinderchance",

Pädagogische Hochschule St. Gallen, Gossau, 15.11.2013

Nicole Huser, Dozentin für STEP Fortbildungen für Lehrpersonen hat an der Tagung „Elternbildung  ist Kinderchance“  in zwei Workshops STEP vorgestellt. Die Hörerschaft setzte sich zusammen aus Lehrpersonen, Schulleitenden, Behördenpersonen, Elternvertretungen usw.

Nach einer kurzen Filmsequenz zum Thema, erarbeiteten die Teilnehmenden die Ziele des Fehlverhaltens von Schülern und verfolgten an einem Fallbeispiel was Ermutigung - das wichtigste pädagogische Werkeug -  bei Schülern bewirkt.
Es folgte ein Überblick über die einzelnen STEP Module sowie eine Darstellung des Beziehungsdreiecks Eltern-Lehrer-Schüler.  Die restliche Zeit wurde rege genutzt für Fragen, Bemerkungen und Bedenken. Die einen Lehrpersonen nahmen die Ideen von STEP sehr positiv auf und teilten die Überzeugung, dass der Schlüssel zum erfolgreichen Lernen in der guten Beziehung zwischen Lehrperson und Schüler und auch dem Elternhaus liegt. Andere wiederum waren eher unsicher, ob dieser Ansatz in einer Klasse umsetzbar ist.

Wie heisst es so schön: Probieren geht über Studieren!

Berichte und Unterlagen der Tagung unter http://elternwissen.ch/unterlagen.html

Foto: Sarah Ilg, Studentin PHSG


Foto ArtikelDOSSIER "Wenn eltern und lehrpersonen zusammenarbeiten..."

"... dann entsteht eine sogenannte Erziehungs- und Bildungspartnerschaft. Wie die praktischen Erfahrungen im Pilotprojekt "Gemeinsam stark" in Baselland zeigen, profitieren davon alle: Kinder, deren Eltern sowie die Lehrkräfte. Als gemeinsame Sprache dient das pädagogische Konzept des Systematischen Trainings für Eltern und Pädagogen - kurz: STEP."

Vollständiger Artikel erschienen in Kidy swissfamily, August 2013-65, Redaktion Christina Bösiger, Interviews mit den zertifizierten STEP Trainerinnen Denise Tinguely Hardegger, Psychologin/Psychotherapeutin SBAP/ASP und
Silvia Brunner-Knobel, ehem. Fachlehrerin :

deutsch      französisch


step für eltern und pädagogen - kurzfilm

Folgender in der Schweiz gedrehte Kurzfilm zeigt, welche Unterstützung Eltern durch STEP Elternkurse bekommen können. Der Elternkurs fand in Zürich unter der Leitung der zertifizierten Kursleiterin Christelle Schläpfer statt.

Herzlichen Dank an die kursteilnehmenden Eltern, die Familien, die beteiligt waren und an die Schule, die die Dreharbeiten genehmigt hat.

Film


Elbi-Expo, Erlebnis- und Bildungsmesse für die ganze Familie – Gossau SG, 3. März

Marlies Büchler Canonica und Regula Ferrobetreuten den STEP Stand an der ersten Elbi Expo in Gossau.

Marlies Büchler berichtet: „Über tausend Besucherinnen und Besucher sind gekommen. Die Kinder vergnügten sich beim Spielen an unserem STEP Stand, während die Eltern STEP auf interaktive Weise kennenlernen konnten. Mit kurzen Inputs und Übungen wurden die elementaren Bausteine des STEP Elterntrainings (Ermutigung, Kooperation, Kommunikation usw.) erlebbar gemacht.“

Weitere Informationen über das Programm hier.


Artikel in Kidy Swissfamily


Die Zeitschrift Kidy Swissfamily (Rubrik „Arena“) hat in der Februar Ausgabe einen Artikel zum Themenbereich „Ist Erziehung lernbar?“ gebracht.

Unter den Fachleuten, die darüber diskutieren, wie Eltern für ihre Rolle fit werden und damit zu kompetenten Erziehungs-Profis, ist Frau Liselotte Braun, dipl. Sozialarbeiterin HFS und Koordinatorin von STEP Elterntraining Schweiz.

Artikel


Frau Marlies Büchler Canonica und Frau Liselotte Braun am STEP Informationsstand.

Präsenz auf dem St. Galler Forum, Rapperswil SG, 17. November 2012

Das Thema des Weiterbildungstages für Eltern und Fachpersonen lautete „Ich brauche Orientierung“.

Die Referate „Kinder auf dem Weg zur Welterkundung stärken – eine inner- und ausserfamiliäre Aufgabe“ (Dr. rer.nat. Joachim Bensel, D-Kandern) und „Wege zur Erziehungskompetenz“ (Frau Prof. Dr.  Margrit Stamm, CH-Fribourg) bestätigten den Inhalt der STEP Kurse voll und ganz.

Folien der Referate


Frau Christelle Schläpfer und Frau Nicole Huser aus Zürich haben viele Fragen von interessierten Eltern beantwortet.

Messe „Kinder und Lernen“, 11. November 2012, Kongresshaus Zürich

Mehr als 4000 Besucher – Eltern und Kinder - haben einen informativen Sonntagnachmittag auf der Messe verbracht.

Beim STEP Infostand konnten Eltern erfahren, wie sie - durch eine ermutigende Haltung und Handlungsweisen, die sie in einem STEP Elternkurs üben und verinnerlichen - ihre Kinder für Lernen begeistern und ermutigen können.


Frau Regula Ferro und Frau Marlies Büchler haben auf die STEP Kurse in der Region aufmerksam gemacht.

Ostschweizer Familienforum zum Thema
„Rede mit mir!“, Weinfelden, 29. September  2012

Das Ostschweizer Familienforum fördert die Kompetenzen und Stärken der Eltern und Erziehungsberechtigten. Es bietet eine Plattform für Informationen, Austausch und Vernetzung.

Weitere Bilder auf Facebook „Ostschweizer Familienforum“.

 


Forum Ehe und Familie, 8. September 2012, Aarau

Der provokative Titel der Tagung lautete: „Wie erziehen wir „richtig“? Das Anliegen der Tagung, an dem ca. 150 Personen teilnahmen war, Orientierung, Anregungen und Impulse zum Thema Erziehung zu geben. Zudem wollte man die Plattform nutzen, um Informationen über die bekannteren Erziehungskurse im christlichen, wie im nicht-christlichen Bereich zu geben.

Frau Ursula Martin hat das STEP Elterntraining in einem Workshop vorgestellt. Zudem wurden das Gordon Training, Triple P und die Integrative Elternausbildung vorgestellt. Die anschließende Diskussion war sehr lebhaft und engagiert.


10 Jahre Trainernetzwerk Deutschland

Am 22. September 2012 wurde das 10jährige Jubiläum des Trainernetzwerks Deutschland in Düsseldorf gefeiert.
Das Gemeinschaftsgefühl war spürbar im Raum – die beste Motivation für alle weiterzumachen, bekannte und neue Wege zu gehen, um - durch das STEP Konzept - Eltern und Pädagogen bei ihrer erzieherischen Aufgabe in verschiedenen Settings zu unterstützen, und Kindern eine bessere Chancen zu geben, mit Respekt und Liebe als selbstbewusste, kooperative, zufriedene Menschen ins Leben begleitet zu werden.

Wir danken allen, die dabei waren und laden sie und alle
anderen ein, beim nächsten Jubiläum in 5 Jahren in Düsseldorf
dabeizusein! 

Vorschau: 2014 wird das 10jährige Jubiläum des Trainernetzwerks Schweiz gefeiert.


hilfe, mein kind schlägt mich!

Interview mit Denise Tinguely in der Zeitschrift Familienleben Online, Juli 2012

Wenn Kinder ihren Willen nicht bekommen, können sie unheimlich gemein werden. Manche Eltern haben das Gefühl, dass ihr Kind Psychoterror mit ihnen betreibt, weil es schreit und schlägt. Wie solche Verhaltensmuster korrigiert werden können, erklärt Denise Tinguely, Psychologin und Kursleiterin des Elternprogramms STEP.

vollständiger Text


Zwischenbericht Evaluation Gemeinsam Stark

Fachhochschule Nordwestschweiz
Hochschule für Soziale Arbeit
Institut Kinder- und Jugendhilfe

zum Herunterladen

 

Gemeinsam stark - Elternbildung Baselland

STEP - Das Projekt für eine Erziehungspartnerschaft
zwischen Elternhaus und Kindergarten...

...damit sich Ihr Kind optimal entwickeln kann.

Ausgangslage/Projektidee
Viele Kindergartenlehrpersonen sehen sich heute mit einer Generation von Eltern konfrontiert, die bezüglich ihrer Erziehungsaufgabe verunsichert wirkt. Themen wie Übergewicht, Bewegungsmangel, aggressives Verhalten und Konzentrationsmangel bei Kindern stellen die pädagogischen Fachleute heute vor neue Herausforderungen. Viele Eltern fühlen sich aber vom Kindergarten im Erziehungsalltag allein gelassen, wenn sie mit ihren Kindern Diskussionen bezüglich Essgewohnheiten, dem Konsum von Fernsehsendungen und anderer Medien, der Verwendung von unanständigen Kraftausdrücken, der Art sich zu kleiden oder rechtzeitig ins Bett zu gehen, führen. Kinder versuchen sich durchzusetzen, in dem sie sich auf die anderen der Kindergartenklasse berufen, die das und jenes scheinbar können und dürfen.

Das Projekt „Gemeinsam stark“ wurde von Denise Tinguely Hardegger und Jürgen Funck-Simonetti konzipiert, um das gemeinsame Interesse an der Entwicklung des Kindes bei Eltern und Kindergartenlehrpersonen zusammen zu führen und die Zusammenarbeit auf eine gemeinsame Basis zu stellen.

Projektziele

  • Die gemeinsame Verantwortung zwischen Kindergarten und Elternhaus wird gestärkt.
  • Eine gemeinsame Gesprächs- und Erziehungsbasis zwischen Kindergarten und Elternhaus wird entwickelt.
  • Die Kompetenzen der Eltern werden gestärkt und erweitert.
  • Den Kindergartenlehrpersonen erhalten praxisnahe Werkzeuge für ihre Aufgabe im Kindergarten.
  • Durch die engere Verknüpfung von Kindergarten und Elternhaus wird eine nachhaltige Basis für Prävention und Gesundheitsförderung geschaffen.

Evaluation
Die Evaluation des Projektes wird durch das Institut Kinder- und Jugendhilfe der Fachhochschule Nordwestschweiz zu folgenden Fragestellungen durchgeführt:

  • Wie wird die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Kindergarten von den Zielgruppen eingeschätzt?
  • Welche Veränderungen werden in der Folge der Intervention wahrgenommen?
  • Nehmen an der Intervention beteiligte Eltern Veränderungen ihrer Erziehungskompetenz wahr? Wenn ja, welche Veränderungen nehmen sie wahr?
  • Gibt es nach Einschätzung der Kindergartenlehrpersonen eine Veränderung des Klimas (Gruppendynamik, Verhalten der Kinder) im Kindergarten durch die Intervention? Können evtl. Veränderungen bei einzelnen Kindern festgestellt werden?
  • Wie kommt das Projekt insgesamt bei den Zielgruppen (Eltern und Kindergartenlehrpersonen) an? Wie ist die Akzeptanz des Projektes, wie wird es von den Zielgruppen eingeschätzt?
  • Wer nimmt daran teil? Gibt es Bevölkerungsgruppen, die an dem Projekt nicht teilnehmen? 

STEP war auch am diesjährigen Elternbildungstag in Baden mit
einem Informationsstand präsent und Interessiertekonnten sich in den Pausen über das STEP Elterntraining informieren.

Frau Claudia D. ist glückliche Gewinnerin eines STEP Elternbuches. Herzliche Gratulation!

Margrit Stamm referierte zum Thema “Entspannte Eltern – lebenstüchtige Kinder“. Sie zeigte auf, wie wichtig Eltern für ihre Kinder sind, warnte jedoch davor,
die Kinder zu viel  zu fördern, umsorgen und kontrollieren. Frau Stamm zeigte mögliche Wege auf, aus einer solchen Perfektionsspirale herauszukommen.

André Dietziker plädierte in seinem Referat „Humor und Gelassenheit in der Erziehung“ für mehr Lockerheit in der Erziehung und ermutigte, blockierende Vorstellungen im Erziehungsalltag mit Humor und Heiterkeit zu überbrücken.


STEP war auch am diesjährigen Elternbildungstag in Baden mit
einem Informationsstand präsent und Interessiertekonnten sich in den Pausen über das STEP Elterntraining informieren.

Frau Claudia D. ist glückliche Gewinnerin eines STEP Elternbuches. Herzliche Gratulation!

Margrit Stamm referierte zum Thema “Entspannte Eltern – lebenstüchtige Kinder“. Sie zeigte auf, wie wichtig Eltern für ihre Kinder sind, warnte jedoch davor,
die Kinder zu viel  zu fördern, umsorgen und kontrollieren. Frau Stamm zeigte mögliche Wege auf, aus einer solchen Perfektionsspirale herauszukommen.

André Dietziker plädierte in seinem Referat „Humor und Gelassenheit in der Erziehung“ für mehr Lockerheit in der Erziehung und ermutigte, blockierende Vorstellungen im Erziehungsalltag mit Humor und Heiterkeit zu überbrücken.