Meinungen von Mitarbeitenden in der
schulergänzenden betreuung 

„Die Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Ausbildung dienen uns als pädagogisches Fundament in den Tagesstrukturen. … Kommunikation, Austausch und Zusammenarbeit im Team haben sich positiv bemerkbar gemacht. Wir unterstützen uns gegenseitig, bieten einander Hilfestellung… Es fällt uns leichter die Bedürfnisse der Kinder zu verstehen und darauf einzugehen. Die Interaktion mit den Kindern ist erfreulich positiv…die Atmosphäre ist viel entspannter. Die Kinder hegen einen deutlich respektvolleren Umgang miteinander. Durch unsere klaren Regeln entstehen weniger Konflikte, die Kinder sind auch in der Lage Konflikte selber zu lösen. Der Stresspegel wurde dadurch deutlich reduziert.“
                                                                                                                           S.O., Kanton Aargau

"Das STEP Konzept hat mir unendlich viel gebracht. Ich erkenne meine Gefühle besser und kann sie nun benennen. Ich bin viel ruhiger und gelassener und gehe unnötigen Konflikten aus dem Weg. Auf Machtkämpfe lasse ich mich nicht mehr ein. Ich gebe den Kindern viel mehr Verantwortung ab und lasse sie auch selber Probleme lösen, wo angebracht. Ich konnte durch den Kurs neue Perspektiven und Werkzeuge kennenlernen, welche ich jetzt für ein gelungenes Miteinander anwenden kann.
Ich habe gelernt, dass das Fehlverhalten oft ein Bedürfnis ist. Jetzt kann ich das Ziel erkennen und mich in die Kinder hineinversetzen. Durch aktives Zuhören kann ich das Bedürfnis umleiten und Wahlmöglichkeiten geben. 
Die wenigen Türangelgespräche mit den Eltern fallen mir leichter. Durch aktives Zuhören erhalte ich wertvolle Tipps für ihre Anliegen und Bedürfnisse. Ich gehe jetzt viel offener und spontaner auf die Eltern zu.

Durch die Teilnahme am STEP Kurs, haben meine Kolleginnen und ich die gleichen STEP Strategien kennengelernt, welche wir tagtäglich anwenden und umsetzen. Wir tauschen uns rege aus und so ziehen alle am gleichen Strang. Dadurch ist der ganze Tagesablauf und auch ich persönlich, viel strukturierter und die Handlungen sind sicherer und konsequenter geworden. Meine Sichtweise und Erzieherverhalten reflektiere ich immer wieder und meine Kollegin, welche mit mir arbeitet, gibt mir wertvolles Feedback. So tauschen wir uns gegenseitig aus und unterstützen uns. Die Atmosphäre unter den Kindern und Betreuerinnen/Kolleginnen ist nun wesentlich angenehmer und entspannter. Das merken auch die Kinder, sie fühlen sich aufgehoben, selbstsicherer und wertschätzend."

Gabriela Schmid, Mitarbeiterin in den Tagesstrukturen Primarschule Berikon


"STEP hilft unseren Mitarbeiter/innen u.a. im Umgang mti Kindern mit anspruchsvollen Verhaltensweisen wirksame Haltungen zu entwickeln. Das Konzept gibt gute Handlungs-optionen und hilft, sich in interdisziplinären Teams im Offenen Ganztag reflektiert einzubringen. Die Rückmeldungen unserer Mitarbeitenden zeigen: STEP wirkt entlastend, ist extrem praxisnah und hilft im anstrengenden Berufsalltag gezielt zu intervenieren und gesund zu bleiben."

Sabina Gasser, Abteilungsleiterin Schuergänzende Betreuung, Winterthur/Schweiz

"Durch STEP hat das Team eine gemeinsame Sprache gefunden. Die Wirkung, die wir durch die praktische Anwendung von STEP bei den Kindern erleben dürfen, verblüfft noch immer. Viele Machtkämpfe und Ohnmachtsgefühle haben weitgehend einem aktiven und kooperativen Miteinander zwischen Kindern und Betreuungspersonen Platz gemacht. Es ist hilfreich, wenn ein Grossteil - oder wie bei uns - alle Mitarbeitenden die Ausbildung absolviert haben. So können wir durch gegenseitiges Feedback und Austausch von Beobachtungen STEP trainieren und die Theorie je länger je mehr in der Praxis verankern."

Heidi Wigger, Leiterin Tagesstrukturen Schule Entlebuch

"Vor der Weiterbildung mit STEP habe ich in vielen Situationen einfach aus dem Bauchgefühl heraus reagiert. Während der Weiterbildung habe ich gelernt, Situationen besser oder früher zu erkennen, abzuwägen und gezielter zu reagieren. Wir haben in Bezug auf die Kinder gemerkt, wie wichtig es ist, dass alle am gleichen Strang ziehen. Die Teammitglieder konnten ihre Fähigkeit der Selbstreflexion verbessern und im Umgang mit den Eltern, den Arbeitskollegen und dem Vorstand selbstsicherer auftreten. Durch die gemeinsame Erarbeitung des pädagogischen Konzepts konnte der Teamgedanke noch verbessert werden."

Rosmarie Schellenberg, Hauptleitung Tagesstrukturen Surbtal

"Durch die STEP Weiterbildung habe ich viel für mich gelernt. Ich kann selbstbewusster, gelassener und besser vorbereitet mit Störungen umgehen und sie konsequent und ruhig meistern. Das STEP Konzept ist im alltäglichen Umgang mit Kindern eine große Stütze. Es ist einfacher geworden für mich, auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen. "Ich-Aussagen", stetiges Beobachten, richtiges Einschätzen von Fehlverhalten und "Aktives Zuhören" fördert in großem Maße das entspannte Beisammensein aller Beteiligten. Seit meiner Fortbildung und der Umsetzung des Gelernten haben sich schnell Erfolgen für die Kinder, als auch für mich persönlich eingestellt. Es ist im Ganzen ruhiger, entspannter und harmonischer in der Gruppe geworden. Der respektvolle Umgang miteinander fördert sowohl die Kommunikation mit den Kindern als auch mit den Eltern."

                 Tanja Merle, OGS Siegfried-Drupp-Europagrundschule, Dortmund, Deutschland

Die Weiterbildung für Mitarbeitende in der Schulergänzenden Betreuung kommt den Fachkräften und den Kindern zu Gute.

"STEP-Zertifikat-Übergabe an Tagesstrukturen Surbtal"

Artikel vom 16.03.2021 in der Aargauer Zeitung

https://www.aargauerzeitung.ch/leserbeitrag/nwch/step-zertifikats-ubergabe-an-tagesstrukturen-surbtal-ld.2114991

 

Artikel auf der Website von 

Kinderbetreuung Netzwerk Schweiz

 

https://www.netzwerk-kinderbetreuung.ch/de/journal/2019/07/08/step-weiterbildungen-fuer-mitarbeitende-der-schulergaenzenden-betreuung/

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.